TAG 36 von 44 Tagen Dankbarkeit

Im März 2015 haben Matthias und ich unsere Auszeit im Süden beendet und sind direkt in den Norden weitergezogen. Unser beider Traum war es, mal auf einem Gutshof zu leben. Und so kam es. Wir mieteten uns auf Gut Neuensund in der Vorsaison ein und hatten den ganzen Gutshof für uns – kaum Handynetz und ohne Zugang zum Worldwideweb. 😀 Wir hatten Zeit uns neu zu orientieren und der Hof kam dazu wie gerufen. Wir hatten Riesen Lust uns dort einzubringen.

Wie heißt der Gutshof, wo wir nach unserer Auszeit im Süden gelandet sind?

–> Schreibt es in die Kommentare!

–> TAG 36 | Nimm den 2. Buchstaben des zweiten Wortes und schreib ihn auf Platz 36 im Rätsel! (PDF und Anleitung)



TAG 35 von 44 Tagen Dankbarkeit

Und die inspirierte Freude ging jeden Tag weiter. Wir hatten soviele Ideen und ein Angebot nach dem anderen entstand.

Mit welchem Satz beginnt dieser Beitrag?

–> Schreibt es in die Kommentare!

–> TAG 35 | Nimm den 1. Buchstaben des vierten Wortes und schreib ihn auf Platz 35 im Rätsel! (PDF und Anleitung)

TAG 34 von 44 Tagen Dankbarkeit

Heute ist es soweit: DER WERTSCHÄTZUNGSKARTEN-SCHREIB-FLASHMOB gilt heute den ganzen Tag!


Heute kannst du den ganzen Tag lieben Menschen eine Postkarte schreiben. Drück deine Wertschätzung aus und trag an diesem Tag dazu bei, dass einen ganzen Tag lang, Wertschätzung in der Luft liegt!


Es ist eine Wiederholung der Aktion, die ich 2013 gestartet und regelmäßig organisiert habe. Im Zuge des Rückblicks bekommt der Flashmob nochmal seinen Tag!

Es liegt heute ganz viel Wertschätzung in der Luft… von dir auch?
Mach mit und schreibe heute Wertschätzung auf Postkarten und versende sie!
Wenn du magst, kannst du in irgendeine Ecke der Karte noch @Wertschätzungskarten-Schreib-Flashmob schreiben, dann wissen Deine Empfänger, dass sie ein Teil des Events sind.
Und gerne kannst du auf

„Es ist eine … der Aktion, die ich 2013 gestartet und regelmäßig organisiert habe.“ Welches Wort fehlt?

–> Schreibt es in die Kommentare!

–> TAG 34 | Nimm den 4. Buchstaben und schreib ihn auf Platz 34 im Rätsel! (PDF und Anleitung)

TAG 33 von 44 Tagen Dankbarkeit

Was für eine Freude hatten Matthias und ich bei diesem Spiel. Erst machten wir es für uns – jeden Tag – um Dinge und Emotionen zu klären – dann boten wir das der Öffentlichkeit an.

Mit Hilfe systemischer Aufstellungen haben wir zu zweit Themen aufgestellt und die innere Macht für den Flow wieder ins Lot gebracht. Und nicht selten haben wir gestaunt, wie intelligent das innere System doch ist und welche Erkenntnisse daraus entstehen.

VORSCHAU:
MORGEN ist Wertschätzungskarten-Schreib-Flashmob! Du bist schon dabei? Dann freu ich mich auf morgen! Du weißt noch nichts davon? Schau nochmal bei TAG 11 vorbei.

Was haben wir jeden Tag gemacht und dann der Öffentlichkeit angeboten?

–> Schreibt es in die Kommentare!

–> TAG 33 | Nimm den letzten Buchstaben und schreib ihn auf Platz 33 im Rätsel! (PDF und Anleitung)

TAG 32 von 44 Tagen Dankbarkeit

Voll mit Erkenntnissen während der Zeit auf Gran Canaria sind 25 Ermächtigungsimpulse für jeden Tag entstanden. Weils so schön war, haben wir es sogar zu einem Aufsteller gebunden.

Alle 25 Impulse findest du direkt auf unserer Webseite DAS SPIELFELD LEBEN.
Ein paar gibts schon gleich zum Hineinschnuppern:

Was ist das Motto in Hülle und Fülle laut dem letzten Bild?

–> Schreibt es in die Kommentare!

–> TAG 32 | Nimm den 2. Buchstaben des ersten Wortes und schreib ihn auf Platz 32 im Rätsel! (PDF und Anleitung)

TAG 31 von 44 Tagen Dankbarkeit

Und dann ging das erste gemeinsame Projekt los.
Wir gründeten DAS SPIELFELD LEBEN und bauten in einer Nacht- und Nebelaktion gleich die passende Webseite dazu. Unsere Ideen wollten hinaus in die Welt!

Weil wir so viel Spaß und Fülle erlebten bei der gegenseitigen Ermächtigung, und weil wir das Leben im Süden so genossen, haben wir das miteinander verknüpft. Entstanden sind die ersten drei Reiseziele und das Angebot lautete so:

In diesem Urlaub geben wir Männern und Frauen die Möglichkeit, Raum zu finden, um sich mit uns zu reflektieren, gerade, um auch den Gegenpol bewusst wahrzunehmen.

Es geht darum, ein erfülltes Leben zu leben, in dem du nichts brauchst, aber alles SEIN darf. Ohne Erwartungen an dich oder an dein Gegenüber, ohne Perfektion.

Es geht um das Zusammenspiel des männlichen und weiblichen Prinzips in seiner ganzen Fülle.

Das Ziel ist es nicht, Sex zu haben, denn das wäre ja zu einfach. Das Ziel ist Lust, bedingungslose Liebe, Genuss und vor allem jede Menge Spaß zu erleben.

Damit die Liebe endlich frei sein darf.
Damit alles SEIN darf.
Damit du erfährst,  dass du Liebe nicht brauchst, sondern dass du die Liebe bist.

Welches gemeinsame Projekt gründeten wir auf Gran Canaria?

–> Schreibt es in die Kommentare!

–> TAG 31 | Nimm den 6. Buchstaben vom 2. Wortes und schreib ihn auf Platz 31 im Rätsel! (PDF und Anleitung)

TAG 30 von 44 Tagen Dankbarkeit

Und dann, als ich beschlossen habe, die Zeichen auf Neuanfang zu stellen, entstand ein Blog mit dem Titel „Ich brauche nichts, um glücklich zu sein.“ (Leider nicht mehr online.) und ich manifestierte: Der erste, der mir auf diesen Blog einen Kommentar hinterlässt, den frag ich, ob er mit mir ein Jahr durch die Lande tingelt.

Und so hab ich dann den Matthias Brückner, der damals mit „Riskiere und gewinne“ gebloggt hat, informiert, dass er mein Reise-Kanditat wäre und ob er denn mitkäme. 😉 Und was soll ich sagen: Er war sofort dabei! 😀 😀
Wir kannten uns nur über Facebook als Blogger-Kollegen. Unsere erste Begegnung war kurz vor der Reise am Bahnhof von Bamberg.

Wir planten unsere gemeinsame Auszeit auf Gran Canaria, um uns schonungslos zu konfrontieren mit allen abgekauften Wahrheiten – um Schluss zu machen mit den alten Lebensprogrammen, die uns nicht glücklich machten. Und wir schonten uns wirklich nicht. Es gab hitzige Diskussionen und Streitigkeiten, aber im Gegenzug mega erfüllende Erkenntnisse.

Doch die meiste Zeit hatten wir riesigen Spaß und die Ideen sprudelten nur so. Wir hatten große Visionen und den Traum, irgendwann mal auf einem Gutshof zu leben.

Und vor allem hatten wir trotz Mini-Bungalow und einer einzigen Herdplatte ohne Backofen immer leckeres Essen. 😀

Was war das Reiseziel für unsere Auszeit?

–> Schreibt es in die Kommentare!

–> TAG 30 | Nimm den 4. Buchstaben des esten Wortes und schreib ihn auf Platz 30 im Rätsel! (PDF und Anleitung)

TAG 29 von 44 Tagen Dankbarkeit

Im November 2014 war es für mich Zeit.

Nach 9 Jahren Selbständigkeit, eifriger Ideen-Umsetzung und vielen Projekten hatte ich das Gefühl, dass ich eine Pause brauche von dem „ständig aktiv sein“ und die Sehnsucht nach mehr Leichtigkeit hat sich so breit gemacht, dass ich beschlossen habe, alles auf STOP zu setzen. Ich habe meine Grafikkunden informiert, dass ich ein Jahr Pause mache und das Bauernhaus in Wernsdorf gekündigt. Und ich hatte trotz dieser Maßnahmen immer noch keinen Plan. Ich wusste einfach, dass es Zeit war, für die andere Seite des Lebens.

Und dann ist auf einmal diese Idee entstanden.

5 Menschen haben sich zusammen getan, um sich für diese Idee stark zu machen. Wir gründeten die Visions-Architekten. Ursprünglich gab es dazu dann auch eine Webseite mit Blog, aber die ist mittlerweile nicht mehr verfügbar. Deswegen hier einfach ein paar Ausschnitte und Impulsgrafiken.

Wie ist der Titel des letzten Bildes?

–> Schreibt es in die Kommentare!

–> TAG 29 | Nimm von den 5. Buchstaben des ersten Wortes und schreib ihn auf Platz 29 im Rätsel! (PDF und Anleitung)

TAG 28 von 44 Tagen Dankbarkeit

Eine verrückte Idee entstand in der Zeit, als mich die Arbeit mit der Inneren Firma so beflügelt hatte. Es entstand eine Ausbildung zum selbständigen Geschäftsführer mit Aufbau der Geschäftsidee! 😀

Welches Angebot findest du auf der Biete-Seite als letztes?

–> Schreibt es in die Kommentare!

–> TAG 28 | Nimm von dem 1. Buchstaben des Wortes und schreib ihn auf Platz 28 im Rätsel! (PDF und Anleitung)

TAG 27 von 44 Tagen Dankbarkeit

Ich mach heute nochmal einen Schwenk zurück zu den Ideen im Wernsdorfer Bauernhaus. Frisch eingezogen hab ich nur so gesprüht vor Ideen und daraus ist ein buntes Programm entstanden.

Welcher Workshop wird auf Seite 7 angekündigt?

–> Schreibt es in die Kommentare!

–> TAG 27 | Nimm den 1. Buchstaben des letzten Wortes und schreib ihn auf Platz 27 im Rätsel! (PDF und Anleitung)