TAG 15 von 44 Tagen Dankbarkeit

Im Frühling 2013 hab ich mir es endlich erlaubt: MACH DEIN DING! Die Grafikwerkstatt lief gut, aber es befriedigte mich nicht mehr so. Ich hatte Lust auf was Neues. Ich wollte inspirieren, tiefer gehen und zeigen, was jeder möglich machen kann.

Lange hatte ich damit gehadert, da ja die Grafikwerkstatt meine Einnahmen generierte und meine Miete bezahlte. Immer wenn ich das Alte sein lassen wollte, kamen die Menschen in meinem Umfeld und sagten. Du kannst nicht aufhören: Erstens bist du zu gut darin und zweitens brauchst du das Geld! Und dann habe ich es wieder sein lassen. Ich war nah dran an einem Burnout, nicht wegen zuviel Arbeit, sondern weil ich nicht auf mich hörte. Bis, ja bis ich eines Nachts geträumt habe, dass ich alles an die Wand fahre, was ich aufgebaut habe, wenn ich jetzt nicht auf mich höre.

Und dann habe ich es getan, mich auf etwas Neues konzentriert und das Alte weniger bedient. Und was soll ich sagen. Immer wenn du eine Entscheidung triffst, die stimmt, die mit dir übereinstimmt, dann kommen die Lösungen auf dich zu. Und aus heiterem Himmel kam damals Marit Alke auf mich zu, die ein Angebot für Onlinekurse erstellen wollte. Sie war dabei, eine Erfolgsgruppe auf Facebook zu gründen mit max. 5 Leuten, die sich gegenseitig beim Aufbau ihrer Idee unterstützen. Was für ein Geschenk zur rechten Zeit und welche Ehre, dass sie mich damals auf der Plattform Xing gefunden und ausgewählt hat.

Am Anfang war Melanie Aring mit dabei, hat sich aber nach kurzer Zeit einer anderen Sache gewidmet. Dazu kamen Michaela Steidl, ein wahrer WordPress-Profi und Gordon Schönwälder, der Podcast-Held. Nach Melanie kam Frank Katzer dazu, Experte für Online-Sichtbarkeit.

Der tägliche, unkomplizierte und inspirierte Austausch war einfach grandios und ich kann jedem, der startet nur empfehlen, eine solche Gruppe zu finden oder zu gründen.

Nachdem ich dann Ende 2014 für ein Jahr Auszeit mich vom Bauernhaus und meiner aktiven Selbständigkeit erstmal verabschiedet hab, bin ich aus der Gruppe ausgetreten.

Was ich in der Zeit von MACH DEIN DING alles gemacht habe, erfahrt ihr in den nächsten Tagen! 😉

Abschließend möchte ich nochmal wirklich allen danken, die mich in Überganszeiten und unsicheren Momenten an die Hand genommen und an mich geglaubt haben. Tausend Dank dafür!!!

Wie heißt der Podcast-Held aus meiner Erfolgsgruppe?

–> Schreib es in die Kommentare!

–> TAG 15: Nimm den 6. Buchstaben des Nachnamens und trage ihn an die 15. Stelle im Rätsel ein! (PDF und Anleitung)

Eine Antwort auf „TAG 15 von 44 Tagen Dankbarkeit“

Schreibe einen Kommentar zu Sabrina Heinle-Masching Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.